Die erste Mannschaft konnte ihr Saisonziel erreichen und wird souverän Meister und steigt somit in die 1. Liga auf.

Mit zwei Punkten Vorsprung in die Schlussrunde gestartet, hatte es die erste Mannschaft in der eigenen Hand die gute Vorarbeit in den Meistertitel umzumünzen. Dies gelang auch auf souveräne Art und Weise. Gleich zu Beginn zeigten sie, das sie gut in Form sind. Nachdem auch das zweite Spiel klar gewonnen wurde und die Verfolger sich gegenseitig die Punkte nahmen, fand die Entscheidung bereits vor dem letzen Spiel statt. Das Team wollte nun, mit der Sicherheit des Gewinns des Meistertitels, die reine Weste wahren. So wurde auch das letzte Spiel gewonnen. Das Ziel, welches vor der Saison beschlossen wurde, konnte so souverän erreicht werden. Herzliche Gratulation.

Die zweite Mannschaft hatte mehr Probleme. Das vorsichtig ausgegebene Ziel eines Podestplatzes konnte klar nicht erreicht werden. Die Liga spaltete sich bereits früh in drei Topmannschaften, die dem Rest enteilte. Das junge Team musste zum Schluss, aufgrund Abwesenheit und Verletzungen einiger Spieler, dezimiert antreten. So wechselten sich über die ganze Saison sehr gute Vorstellungen mit weniger guten ab. Trotzdem konnte sie einige Fortschritte machen, waren doch einige dabei die das erste Mal in der Meisterschaft mitmachten.

Resultate - Schlussrunde Wintermeisterschaft

2. Liga

Turne Schlaate – TV Löhningen U20   18:6
TV Beggingen – Turne Schlaate   5:9
Turne Schlaate – TV Dörflingen   10:5

3. Liga

Turne Schlaate – STV Hallau   7:6
Turne Schlaate – TV Löhningen 3  2:10
TV Büsingen 3 – Turne Schlaate  9:6

Schlusstabelle 2. Liga

Schlusstabelle 3. Liga